•  
  •  

manuelle Schmerztherapie

Diese einfache und wirkungsvolle Therapie befreit die Menschen von ihren Schmerzen und bringt sie wieder in „Bewegung“. Das Konzept der «Manuellen Schmerztherapie MST» beruht auf einer effektiven und gezielten Behandlungsmethode, die den Schmerz als Warn- und Leitsignal des Körpers in den Mittelpunkt stellt.

Schmerzen sind immer ein Signal vom Körper, das etwas nicht im Lot ist und sollte nicht mit Schmerzmitteln oder anderen Medikamenten unterdrückt werden um weiter zu arbeiten oder zu trainieren.

Mit der manuellen Schmerztherapie MST arbeite ich direkt am Sehnenansatz des Muskels und an der Knochenhaut. Am Übergang des Muskels zum Knochen befindet sich der Golgy-Sehnen-Apparat, wo wir viele Rezeptoren (Ruffini-, Pacchini- und interstitielle Nervenfasern) finden. Ihre Aufgabe ist unter anderem den Zustand des Muskels – angespannt, überspannt, normal lang/dick, usw. dem Hirn mitzuteilen. Für alle Bewegungen die wir ausführen ist nicht nur ein Muskel sondern immer mindestens ein Gegenmuskel mit beteiligt. (Agonist-Antagonist oder Spieler-Gegenspieler). Entsteht im Zusammenspiel dieser beiden Muskeln nun eine Dysbalance, durch die ungleich benutzte/trainierte Muskulatur am Arbeitsplatz, beim Sport, bei Hobbies, etc., so kann auf ein Gelenk, ein Wirbelsegment oder Strukturen, wie das Becken, die Schultern, der Nacken, das Knie etc… ein starkes Zug-/Druck-Missverhältnis entstehen – Verletzungen, respektive Schädigungen können die Folge sein.

Ist dies der Fall schaltet das Gehirn mehrmals Warnungen aus – was für uns Schmerz bedeutet!

Mit der MST habe ich sehr gute Erfolge bei:

Tennisellbogen oder Golferellbogen

Torcicollis (Halskehre)

Schulterschmerzen (Impigment, Bizepsehnenentzündung etc.)

Rückenbeschwerden aller Art

Knieschmerzen

Sprunggelenkschmerzen

etc.

Die manuelle Schmerztherapie setzte ich immer gezielt bei hartnäckigen Beschwerden oder Verletzungen ein. Die Behandlung führt meistens innert Minuten zu deutlich weniger Schmerzen und mehr Lebensqualität, dennoch muss man eine solche Behandlung mehrmals durchführen und nur mit dem ändern des Ursprung der Überlastung kann nachhaltig ein schmerzustand beseitigt werden. Dies bedeutet eventuell das am Arbeitsplatz, beim Hobby, beim Training oder gar beim Lifestyle Änderungen nötig sind.