•  
  •  

Dorntherapie


Die Dorntherapie wurde von dem Allgäuer Landwirt Dieter Dorn (1938-2011) entwickelt. Laut Dieter Dorn führe das moderneeben zu Bewegungsmangel, Fehlbelastungen und letztendlich zu Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckens.

Die Dorn-Therapie soll behandlungsbedürftige funktionelle Beinlängendifferenzen korrigieren und Wirbel, die sich nicht in ihrer normalen Position befinden, ohne mechanischen Druck einrichten. Die Methode wird überwiegend bei Rücken- und Gelenkbeschwerden eingesetzt.

Anwendung findet die Dorntherapie bei
·         Akuten und chronischen Schmerzen
·         Beinlängendifferenzen
·         Kreuzbeschwerden
·         Arm-, Schulter- und Nackenschmerzen
·         Kopfschmerzen / Migräne
·         Gelenkschmerzen
·         Bandscheibenproblemen
·         Hüftschmerzen


BREUSS 

Bei Bandscheibenproblemen heisst es schnell einmal, dass solche Beschwerden typische Abnutzungserscheinungen seien und man sich mit den Schmerzen leider abzufinden hätte. In der vom Oesterreicher Rudolf Breuss (1899 – 1990) begründeten Breuss Massage geht man davon aus, dass es eine Abnutzung in diesem Sinne nicht gibt. Alle Gewebe unseres Körpers unterliegen einem ständigen Ab- und Aufbau, so auch unser ganzer Bewegungsapparat wie Knochen, Gelenke und Bandscheiben. Wenn nun aus verschiedenen Gründen der Aufbau langsamer vor sich geht als der Abbau, können aus diesem Ungleichgewicht heraus die Bandscheiben oder Faserringe spröde werden, was schliesslich zu verschiedenen Rückenproblemen führen kann.
Die Breuss Massage als eine sensible, energetisch-manuelle Behandlung setzt hier an, indem die Regeneration von unterversorgten Bandscheiben und Nerven eingeleitet wird. Rückenschmerzen und hormonelle Störungen können so gelindert oder beseitigt werden.
  
Die Wirbelsäule trägt massgeblich dazu bei, ob man gesund durchs Leben gehen kann. Denn entlang der Wirbelsäule verlaufen ganze Nervenstränge, die schliesslich zu den einzelnen Organbereichen und Körperzonen abzweigen. Gemäss TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) befinden sich auch die Hauptenergiekanäle (Meridiane) entlang der Wirbelsäule. Diese versorgen den Körper mit feinstofflicher (Lebens-) Energie.  
Den einzelnen Wirbelzonen werden neben körperlichen Krankheitsentsprechungen auch Einflüsse auf das emotionale, seelische Befinden zugesprochen. Deshalb ist es durchaus nachzuvollziehen, weshalb eine Aktivierung des Energieflusses entlang der Wirbelsäule von eminenter Wichtigkeit ist.  

Behandlungsablauf
Bei der Breuss-Massage wird mit speziellen Massagegriffen die Rückenmuskulatur entlang der Wirbelsäule stimuliert und sanft gestreckt. Danach wird der Bereich der Wirbelsäule ausgiebig mit Johanniskrautöl eingerieben und mit einem speziellen Seidenpapier abgedeckt. Durch diesen Prozess wird das Johanniskrautöl optimal von den Bandscheiben aufgenommen, was letztlich wieder zu mehr Elastizität führen kann. Nun beginnt der energetische, feinstoffliche Teil der Behandlung.
Die Therapeutin legt ihre Hände auf die einzelnen Teilbereiche der Wirbelsäule und bezweckt dadurch die Optimierung des Energieflusses entlang der Wirbelsäule und Nervenbahnen. Durch diese energetische Aktivierung können auch andere Körperregionen positiv beeinflusst werden.
Während dem der Klient weiter entspannt da liegt, können dem Klienten noch die Reflexzonen der Hände und Füsse mit feinen Streichbewegungen stimuliert werden. Als Abschluss der Behandlung empfiehlt es sich, bis zu einigen Minuten lang die Füsse des Klienten zu halten, um ihn energetisch zu erden.  

Die Breuss-Massage eignet sich sowohl für Personen mit Rückenschmerzen als auch für Gesunde zur Entspannung und Vorbeugung. Sie kann in regelmässigen Abständen angewendet werden.        

Anwendungsgebiete
Die Breuss-Massage wird insbesondere zur Verhütung oder bei bestehenden Störungen der Wirbelsäule eingesetzt. Sie findet somit insbesondere Anwendung bei Bandscheibenproblemen. Die Breuss Behandlung kann folgende positive Effekte herbeiführen:  
- Rückenverspannungen lösen 
- Energieblockaden lösen 
- Regeneration von Bandscheiben 
- Nervenbahnen stimulieren 
- Wirbelsäule stärken 
- Haltungsschäden vorsorgen 
- Positive Wirkung auf ganzen Organismus 
- Allgemeine Entspannung und Regeneration  

Die Breuss-Massage ist eine seriöse, seit vielen Jahren bekannte und praktizierte Behandlungsmethode. Teile der Breuss-Massage lassen sich gut in eine klassische Rückenmassage integrieren.